Neuregelungen zur internationalen Betriebsstättenbesteuerung

Seminar Nr. 52133

Betriebsstätten mit Auslandsbezug. Bringen Sie Ihre Praxisfragen mit in die Arbeitsgruppe ein (Teilnehmerzahl begrenzt auf 25). Das Halbtagesseminar stellt im Rahmen eines 10-Punkte-Plans einen Überblick über die relevanten Änderungen und die erforderlichen Compliance-Pflichten dar.

Schwerpunkte

Ziel des Seminars ist die Vermittlung der wichtigsten Regelungsinhalte der neugeregelten Betriebsstättengewinnabgrenzung und deren Umsetzung/Darstellung in der Praxis. Daneben werden Detailfragen geklärt, wie z. B. das Verhältnis zu anderen Vorschriften (insb. DBA), mögliche Widersprüche zwischen dem Gesetz (AStG) und der Verordnung (BsGaV) oder die Übertragbarkeit auf Personengesellschaften. Die Inhalte münden in einem 10-Punkte-Plan, der Schritt für Schritt vorgibt, welche Prüfungen zukünftig erforderlich sind.

Seminarinhalte

  1. Verhältnis des Authorized OECD Approach (AOA) zu EStG/KStG

    • Anwendbarkeit von Abzugsbeschränkungen bei anzunehmenden schuldrechtlichen Beziehungen
    • beschränkte Steuerpflicht

  2. Zeitlicher Anwendungsbereich

    • Bedeutung des § 1 Abs. 5 Satz 8 AStG
    • Anwendung gegenüber Alt- und Neu-DBA

  3. Persönlicher und Sachlicher Anwendungsbereich

    • Übertragbarkeit auf Personengesellschafts-Betriebsstätten
    • DBA/Nicht-DBA-Fälle

  4. Regelungsgehalt

    • Betriebsstättengewinnabgrenzung nach dem AOA
    • zweistufiger Ansatz
    • anzunehmende schuldrechtliche Beziehungen

  5. Compliance

    • Dokumentationserfordernisse
    • Hilfs- und Nebenrechnung

  6. Praxisrelevante Einzelfragen

    • Gründungskosten

Hinweis

Die Teilnehmer werden gebeten die Gesetzestexte AStG, EStG, KStG und BsGaV mitzubringen.

Das Seminar umfasst effektiv 3,5 Zeitstunden und dient als Nachweis gem. § 15 FAO. Mit der Seminarteilnahme werden die Fortbildungsvoraussetzungen zur Pflichtfortbildung der Fachberater/in für internationales Steuerrecht erfüllt.

Kunden interessieren sich auch für

Zugehörige Dateien

zur Übersicht
291,55 (inkl. MwSt.) Halbtagesseminar

Darin enthalten sind die schriftliche Arbeitsunterlage und die Pausengetränke (Kaffee/Tee/Kaltgetränke).

Rabatt (gilt bei gleicher Rechnungsanschrift):
ab 2 Teilnehmer: 5 %
ab 5 Teilnehmer: 10 %
ab 10 Teilnehmer: 15 %

Zielgruppen

Fachanwälte für Steuerrecht Steuerberater Wirtschaftsprüfer Wirtschaftspraktiker vereidigte Buchprüfer leitende Mitarbeiter Fachberater

Referenten