Kleinunternehmer-Regelung - Grundlagen und Zweifelsfragen

Seminar Nr. 50027

In Ihrer Praxis kommt der umsatzsteuerliche Kleinunternehmer regelmäßig vor? Die Exotenregelung des Umsatzsteuerrechts birgt einige haftungsrechtliche Gefahren, nicht nur bei einer konkludenten Option zur Regelbesteuerung. Wir informieren über Grundlagen, Fragen und Tücken der Kleinunternehmer-Regelung.

Schwerpunkte

Im Seminar zeigen wir die Vor- und Nachteile der Kleinunternehmer-Regelung oder der Option zur Regelbesteuerung auf. Wir informieren Sie über maßgebliche Umsatzgrenzen und erörtern die Ermittlung des Gesamtumsatzes (und Risiken der Nichtanwendung diverser Vorschriften). Es wird auf die Steuererklärungspflicht und den Verzicht auf Anwendung der Kleinunternehmer-Regelung eingegangen. Weitere Schwerpunkte bilden der Wechsel von und zur Regelbesteuerung (Forderungen, Anzahlungen, Vorsteuerabzug), das Verhältnis zu anderen Vorschriften des UStG sowie der Kleinunternehmer im Gemeinschaftsgebiet.

Seminarinhalte

  1. Maßgebliche Umsatzgrenzen

    • tatsächlicher Vorjahresumsatz
    • voraussichtlicher Umsatz im laufenden Jahr
    • Auswirkungen einer Außenprüfung oder Schätzung der Besteuerungsgrundlagen

  2. Ermittlung des Gesamtumsatzes

    • Welche Umsätze sind mit welcher Höhe einzubeziehen und welche nicht?
    • Vorgehensweise bei Neuaufnahme oder Erweiterung der unternehmerischen Tätigkeit
    • Besonderheiten bei Anzahlungen
    • Umrechnung in einen Jahresgesamtumsatz

  3. Folgen der Kleinunternehmer-Regelung

    • Nichtanwendung diverser Vorschriften und Verstöße dagegen
    • Pflichten des Kleinunternehmers, z. B. Steuererklärungspflicht
    • Der Kleinunternehmer im innergemeinschaftlichen Warenverkehr und im Reverse-Charge-Verfahren

  4. Verzicht auf die Anwendung der Kleinunternehmer-Regelung

    • Gründe für und gegen die Anwendung der Kleinunternehmer-Regel
    • Voraussetzungen der Option und deren Widerrufs
    • Haftung des Steuerberaters bei fehlerhafter Option

  5. Auswirkungen eines Wechsels zwischen der Kleinunternehmer-Regelung und der Regelbesteuerung

    • Besonderheiten bei Anzahlungen oder Forderungen in verschiedenen Jahren
    • Fälle der Beibehaltung und Berichtigung des Vorsteuerabzugs

  6. Gestaltungsmöglichkeiten und deren Grenzen (akt. Rechtsprechung)
  7. Kleinunternehmer-Regelung bei Wohnungseigentümer- und Apparategemeinschaften
  8. Tipps für die Praxis inkl. Rechtsbehelfsempfehlungen

Hinweis

Das Mitbringen des Umsatzsteuergesetzes wird empfohlen.

Termine

 
10963 Berlin
relexa Hotel Stuttgarter Hof Berlin
Dienstag, 26.03.2019, Berlin, 09.00 Uhr bis 13.00 Uhr Direkt Buchen
30169 Hannover
Mercure Hotel Hannover City
Mittwoch, 27.03.2019, Hannover, 09.00 Uhr bis 13.00 Uhr Direkt Buchen
20095 Hamburg
InterCityHotel Hamburg Hauptbahnhof
Mittwoch, 03.04.2019, Hamburg, 09.00 Uhr bis 13.00 Uhr Direkt Buchen
26125 Oldenburg
Etzhorner Krug
Donnerstag, 04.04.2019, Oldenburg, 09.00 Uhr bis 13.00 Uhr Direkt Buchen

Zugehörige Dateien

zur Übersicht
202,30 (inkl. MwSt.) Halbtagesseminar

Darin enthalten sind die schriftliche Arbeitsunterlage und die Pausengetränke (Kaffee/Tee/Kaltgetränke).

Rabatt (gilt bei gleicher Rechnungsanschrift):
ab 2 Teilnehmer: 5 %
ab 5 Teilnehmer: 10 %
ab 10 Teilnehmer: 15 %

Zielgruppen

Bilanzbuchhalter Steuerberater Steuerfachangestellte Steuerfachwirte Finanz- und Lohnbuchhalter

Referenten