Die Vorsteuerberichtigung nach § 15a UStG - Online

Seminar Nr. 20032

Unsicherheit im Umgang mit Nutzungsänderungen und deren Auswirkung auf die Vorsteuer muss nicht sein. Das Seminar bietet Ihnen Schritt für Schritt, einfache Herangehensweisen zur Prüfung der Notwendigkeit einer Vorsteuerberichtigung.

Stand: Oktober 2017

Schwerpunkte

Im Online-Seminar wird die Auswirkung von Nutzungsänderungen besprochen. Die Unterscheidung der einzelnen Berichtigungsobjekte und ihre Auswirkung auf Berichtigungszeitraum werden erläutert. Zudem gehen wir auf den Zeitpunkt der Berichtigung ein. Ausgewählte Problemstellungen werden anhand von Praxisbeispielen dargelegt.

Seminarinhalte

  • Tatbestände (Nutzungsänderungen, Entnahmen, Änderung der Besteuerungsform, Änderung nach Bestandskraft im Erstjahr)
  • Berichtigungsobjekte (Unterscheidung zwischen mehrmaliger und einmaliger Nutzung von Gegenständen, Bestandteile, sonstige Leistungen, nachträgliche HK)
  • Berichtigungszeitraum (5/10 Jahre, Verkürzungen aufgrund tatsächlicher/ betriebsgewöhnlicher ND)
  • Ausnahmen (§ 44 UStDV)
  • Berichtigungszeitpunkt (UStVA/UStJE)
  • Ausgewählte Problemstellungen anhand von Praxisbeispielen

Dauer: 60 Minuten

Hinweis

Empfehlung, die Inhalte des Seminars "Der Vorsteuerabzug nach § 15 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 UStG" zu kennen.

Kostenfreie Vorschau

Kunden interessieren sich auch für

zur Übersicht
58,31 (inkl. MwSt.) Onlinekurs Video

Wir garantieren den Abruf für 12 Monate nach Bestellung. Sie können das Online-Seminar unbegrenzt ansehen. Zusätzlich zum Online-Seminar erhalten Sie die entsprechende pdf-Dokumentation.

50 % Rabatt
Unter Angabe des Buchungscodes: NJ_BeCKer_2018 erhalten Sie beim Kauf des Videos einen Nachlass von 50 %.

Zielgruppen

Steuerfachangestellte Steuerfachwirte Wieder- und Quereinsteiger in den Beruf Bilanzbuchhalter Finanz- und Lohnbuchhalter

Referenten