Der Vorsteuerabzug nach § 15 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 UStG - Online

Seminar Nr. 20029

Seminar merken

Kann ich Rechnungen berichtigen, um den Vorsteuerabzug geltend zu machen? Wirkt die Rechnungsberichtigung zurück? Das Seminar bietet Antworten auf diese und weitere Fragen und gibt Ihnen Sicherheit beim Umgang mit dem Abzug der Vorsteuer.

Stand: Oktober 2017

Im Seminar wird die Zuordnung von Leistungen zum Unternehmen besprochen. Die Bedeutung der unterschiedlichen Sphären wird erläutert. Wir gehen auf die Bedeutung der Rechnung für den Vorsteuerabzug und Rückwirkung der Rechnungsberichtigung ein. Weitere Schwerpunkte bilden der Ausschluss vom Vorsteuerabzug und die Vorsteueraufteilung (direkte Zuordnung, richtige Schlüsselwahl).

Seminarinhalte

  • Zweck des Vorsteuerabzugs
  • Voraussetzungen des Vorsteuerabzugs
  • Bezug für das Unternehmen
  • Bedeutung der Rechnung
  • Zeitpunkt der Geltendmachung
  • Ausschlussumsätze
  • Vorsteuerzuordnung und -aufteilung

Dauer: 60 Minuten


Zielgruppen

  • Bilanz- /Finanzbuchhalter
  • Fachassistent Lohn und Gehalt
  • Fachassistent Rechnungswesen und Controlling
  • Finanz- und Lohnbuchhalter
  • Steuerberater
  • Steuerfachangestellte
  • Steuerfachwirte
  • Wieder- und Quereinsteiger in den Beruf

Themengebiete

  • Umsatzsteuer

Preis

58,31 (inkl. USt)

Wir garantieren den Abruf für 12 Monate nach Bestellung. Sie können das Online-Seminar unbegrenzt ansehen. Zusätzlich zum Online-Seminar erhalten Sie die entsprechende pdf-Dokumentation.

Buchen

Rabatte

  • 5% ab 2 Teilnehmer
  • 10% ab 5 Teilnehmer
  • 15% ab 10 Teilnehmer

(gilt bei gleicher Rechnungsanschrift)

Referenten

Zugehörige Dateien

Kunden interessieren sich auch für

Die Vorsteuerberichtigung nach § 15a UStG - Online

Unsicherheit im Umgang mit Nutzungsänderungen und deren Auswirkung auf die Vorsteuer muss nicht sein. Das Seminar bietet Ihnen Schritt für Schritt, einfache Herangehensweisen zur...