Beschäftigung von Ehegatten und Angehörigen

Seminar Nr. 59113

Wenn es um die Beschäftigung von Ehegatten oder mitarbeitende Familienangehörige geht, herrscht immer wieder große Unsicherheit. Im Rahmen des Seminars betrachten wir Tücken, die bei der Gestaltung von Beschäftigungen mit Ehegatten/Angehörigen auftreten können und zeigen Ihnen, wie Sie im Vorfeld Risiken vermeiden können.

Schwerpunkte

Das Seminar greift bestehendes steuer- und sozialversicherungsrechtliches Wissen auf und vermittelt die entsprechenden Gesetzesänderungen, die sich verschärfende Rechtsprechung und die aktuelle Auffassung der Deutschen Rentenversicherung. Nützliche Praxisbeispiele und ein umfassendes Skript mit Beispielen und Formulierungshilfen runden das Seminar ab.  

Seminarinhalte

  1. Das Beschäftigungsverhältnis als Grundlage in der Sozialversicherung

    • Beschäftigung als Grundlage der Versicherungspflicht

      • Krankenversicherung (§ 5 Abs. 1 Nr. 1 SGB V)
      • Pflegeversicherung (§ 20 Abs. 1 Nr. 1 SGB XI)
      • Rentenversicherung (§ 1 Satz 1 Nr. 1 SGB VI)
      • Arbeitslosenversicherung (§ 25 Abs. 1 SGB III)

    • Begriff des Beschäftigungsverhältnisses (§ 7 SGB IV)
    • Arbeitsentgelt (§ 14 SGB IV)
    • Abgrenzung zur selbstständigen Tätigkeit
    • Statusfeststellungsverfahren (Familienangehöriger/Lebenspartner)

  2. Beschäftigungsverhältnis gegen Arbeitsentgelt zwischen Ehegatten

    • Allgemeiner Überblick
    • Ehelicher Güterstand
    • Ehegatte als Mitunternehmer bei Gütergemeinschaft
    • Ausschluss einer Mitunternehmerschaft
    • Persönliche Arbeitsleistung im Vordergrund
    • Übernahme von Verpflichtungen
    • Ehegatte als Mitunternehmer bei Gesellschaften des bürgerlichen Rechts (GbR) zwischen Ehegatten
    • Feststellungsbogen zur versicherungsrechtlichen Beurteilung von Beschäftigungsverhältnissen       

  3. Beschäftigungsverhältnis gegen Arbeitsentgelt zwischen Angehörigen

    • Allgemeine Grundlagen
    • Voraussetzungen der Versicherungspflicht
    • Eingliederung in den Betrieb und Unterordnung unter das Weisungsrecht des Arbeitgebers
    • Beschäftigung anstelle einer fremden Arbeitskraft
    • Angemessenes Arbeitsentgelt
    • Beitragsrechtliche Behandlung
    • Regelmäßige Zahlung des Arbeitsentgelts
    • Sachbezüge im Rahmen eines Beschäftigungsverhältnisses mit dem Ehegatten oder einem minderjährigen Kind
    • Steuerrechtliche Behandlung des Arbeitsentgelts

Termine

 
30169 Hannover
Mercure Hotel Hannover City
Mittwoch, 25.10.2017, Hannover, 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr Direkt Buchen
49076 Osnabrück
Steigenberger Hotel Remarque
Donnerstag, 26.10.2017, Osnabrück, 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr Direkt Buchen
28195 Bremen
InterCityHotel Bremen
Donnerstag, 09.11.2017, Bremen, 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr Direkt Buchen
20355 Hamburg
InterCityHotel Dammtor-Messe
Freitag, 10.11.2017, Hamburg, 09.00 Uhr bis 13.00 Uhr Direkt Buchen
13629 Berlin
Mercure Hotel Berlin City West
Montag, 13.11.2017, Berlin, 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr Direkt Buchen

Kunden interessieren sich auch für

Zugehörige Dateien

zur Übersicht
273,70 (inkl. MwSt.) Halbtagesseminar

Darin enthalten sind die schriftliche Arbeitsunterlage und die Pausengetränke (Kaffee/Tee/Kaltgetränke). Bei mindestens 2 Teil­nehmern aus demselben Unternehmen ermäßigt sich die Gebühr auf 249,90 EUR inkl. MwSt. pro Person.  

Zielgruppen

Bilanzbuchhalter Steuerberater Steuerfachangestellte Steuerfachwirte

Referenten