Ersthilfekoffer, wenn die Steuerfahndung kommt

Seminar Nr. 51034

Seminar merken

Das Seminar wendet sich an Steuerberater, die mit einer Maßnahme der Steuerfahndung konfrontiert werden. Praktische Hilfe und Checklisten für die ersten 48 Stunden. Meistern Sie mit Hilfe dieses Seminars die ersten 48 Stunden ohne gravierende Fehler zu machen.

Wann, wie und warum beginnt ein Steuerstrafverfahren? Diese Frage stellt man sich, wenn die "Herren" vor der Tür stehen. Was ist zu beachten bei einer Hausdurchsuchung, was muss herausgegeben werden? Muss ich mitwirken oder mache ich mich haftbar, da dem Mandanten ein Schweigerecht zusteht? Wir geben konkrete Handlungsempfehlungen.

Welche prozessualen Maßnahmen stehen der Steuerfahndung zur Verfügung? Was kann bzw. muss ich sofort tun? Die Betriebsprüfung ist häufig der Ausgangspunkt.

Lernen Sie frühzeitig die Signale zu erkennen, wann es brenzlig werden kann. Vermeiden Sie Mittäterschaft/Haftung des Steuerberaters. Wir zeigen konkrete Verhaltensempfehlungen für den Fall der Fälle!

Seminarinhalte

  1. Wie und wann beginnt ein Steuerstrafverfahren?
  2. Finanzamt für Fahndung und Staatsanwaltschaft
  3. Maßnahmen der Strafverfolgungsbehörden

    • Hausdurchsuchung

      • Durchsuchungsbeschluss; § 102 StPO
      • Beschwerde; § 304 StPO

    • Beschlagnahme/Sicherung; §§ 111 e ff StPO; §§ 73 ff StGB. (NEU)
    • Haftbefehl; § 114 StPO

      • Muss der Mandant in den Knast?
      • Kann ich ihn rausholen? Möglichkeiten!

    • Vernehmungen
    • Verhaltensempfehlungen bei Haft und Durchsuchung

  4. Verhaltensempfehlungen, wenn ein Strafverfahren eingeleitet wird

    • Einleitungsvermerk
    • Sogenannte „Kardinalsfehler“
    • Schweigen ist Gold…….ein Grundrecht!
    • Einlassung; ja oder nein? Zeitpunkt?
    • Mitwirkungspflicht?

  5. Besonderheit Betriebsprüfung
  6. Der eigene Mandant, was nun?

    • Verteidigung durch den Steuerberater
    • Verteidigung durch den Rechtsanwalt

  7. Mittäterschaft und Teilnahme durch den Steuerberater oder Bankmitarbeiter
  8. Kalkulations- und Schätzmethoden

    • Die verschiedenen Methoden der Schätzung
    • Strafrechtliche Verwertbarkeit der Schätzung

  9. Selbstanzeige

    • Voraussetzungen
    • Notwendiger Inhalt sowie Vollständigkeit und Zahlungsfrist
    • Sperrwirkung des § 371 Abs. 2 AO

  10. Verfahrensbeendigung

    • Einstellung des Verfahrens (Königsweg)

      • Bußgeldbescheid § 378 AO
      • § 170 Abs. 2 StPO
      • § 153 StPO
      • § 398 AO
      • § 153a StPO

Hinweis

Das Seminar umfasst effektiv 5,75 Zeitstunden und dienst als Nachweis gem. § 15 FAO.


Zielgruppen

  • Fachanwalt (§ 15 FAO)
  • Fachanwälte für Steuerrecht
  • leitende Mitarbeiter
  • Steuerberater
  • Wirtschaftspraktiker
  • Wirtschaftsprüfer

Themengebiete

  • Kanzleimanagement
  • Sonstiges

Video

345,10 (inkl. USt)
Termine
20354 HamburgMarriott Hotel Hamburg Dienstag, 17.09.2019 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr
10963 Berlinrelexa Hotel Stuttgarter Hof Berlin Mittwoch, 18.09.2019 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr
30659 HannoverBEST WESTERN Hotel Der Föhrenhof Dienstag, 24.09.2019 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr
28195 BremenSwissôtel Bremen GmbHMittwoch, 25.09.2019 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr
49078 OsnabrückSelect Hotel Osnabrück Donnerstag, 26.09.2019 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Preis

345,10 (inkl. USt)

Darin enthalten sind die schriftliche Arbeitsunterlage und die Pausengetränke (Kaffee/Tee/Kaltgetränke), sowie das Mittagessen bei Ganztagsseminaren.

Buchen

Rabatte

  • 5% ab 2 Teilnehmer
  • 10% ab 5 Teilnehmer
  • 15% ab 10 Teilnehmer

(gilt bei gleicher Rechnungsanschrift)

Referenten

Zugehörige Dateien

Zurück