Zurechnung Gewinnausschüttung

Haas - Steuernachrichten

Ein GmbH-Gesellschafter möchte ausscheiden, aber den Gewinn des lfd. Jahres noch mitnehmen. Hat er Einkünfte aus § 17 EStG (Teileinkünfteverfahren) oder § 20 EStG (Abgeltungsteuer)?

Das FG Köln zeigt eine Möglichkeit auf, wie "Ausschüttungsklauseln" in notariellen Verträgen noch zu Einkünften aus § 20 EStG führen können.

Vereinbarungen i.S.d. § 101 Nr. 2 Halbsatz 2 BGB darüber, wer berechtigt sein soll, die Gewinnanteile zu beziehen, betreffen die Einkommensverwendung und sind für die steuerliche Zurechnung von Kapitalerträgen nicht maßgeblich.

Fundstelle
FG Köln, Urteil vom 21.09.2016 14 K 3263/13, EFG 2016 S. 1949, Revision eingelegt, Az des BFH IX R 35/16

 
zur Übersicht