Weihnachten und Silvester als Arbeitstag?!

Der 24.12. und der 31.12. sind keine gesetzlichen Feiertage und gelten somit als normale Werktage.

Nur für gesetzliche Feiertage gilt jedoch, dass an ihnen kein Urlaub genommen werden muss. So müsste für Heilig Abend und Silvester ein ganzer Tag Urlaub genommen werden. Einen halben Tag Urlaub zu nehmen wäre nach § 7 Abs. 2 BUrlG sogar unzulässig.
Etwas anderes kann sich nur aus der betrieblichen Übung oder dem Arbeits- bzw. Tarifvertrag ergeben.
Sonst ist die letzte Möglichkeit für einen ganzen freien Tag am Heilig Abend oder Silvester nur der vom Arbeitgeber ausgesprochene Betriebsurlaub. 

Fundstelle
Beck‘scher Online-Kommentar Arbeitsrecht Rolfs/Giesen 2014
§ 3 Rn. 2 BUrlG Lampe

zur Übersicht