Vorausgefüllte Steuererklärung jetzt auch für Wirtschaftsprüfer

Steuerberater und Steuerberatungsgesellschaften können schon seit längerem bei der Finanzverwaltung vorliegende Daten (z.B. Lohnsteuerdaten, bezogene Rentenleistungen, bestimmte Vorsorgeaufwendungen) abrufen und so die Vorteile der „Vorausgefüllten Steuererklärung“ (VaSt) nutzen.

Für Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte war dies bislang allerdings nicht möglich. Die Berufskammern hatten die erforderlichen Vollmachtsdatenbanken noch nicht aufgebaut. Zumindest für Wirtschaftsprüfer hat das Warten nun ein Ende, da die Wirtschaftsprüferkammer den Aufbau der Datenbank abgeschlossen hat und zukünftig auch ihre Mitglieder die VaSt nutzen können.

Informationen und Zugang zur Registrierung finden Wirtschaftsprüfer unter: http://www.wpk.de/mitglieder/vollmachtsdatenbank/.

Rechtsanwälte müssen mit der Nutzung der VaSt noch warten. Aber auch hier arbeiten die Berufskammern am Aufbau der erforderlichen Datenbanken.

Das BMF hat das bisherige Vollmachtsformular bereits angepasst, sodass dieses auch von Wirtschaftsprüfern und Rechtsanwälten genutzt werden kann. Sie finden das aktualisierte Formular unter https://www.formulare-bfinv.de/. Für Steuerberater nach dem bisherigen Formular erteilte Vollmachten gelten weiter. 

zur Übersicht