Umsatzsteuerliche Organschaft mit GmbH & Co. KG als „Tochter“

Umsatzsteuer

Das FG München hat mit seinem Urteil vom 13.03.2013 die umsatzsteuerliche Organschaft auch bei einer Personengesellschaft als Organschaft bejaht.

Das FG München hat mit seinem Urteil vom 13.03.2013 (Aktz.: 3 K 235/10, Revision BFH V R 25/13) die umsatzsteuerliche Organschaft auch bei einer Personengesellschaft als Organschaft bejaht. Dies zumindest bei einer kapitalistisch strukturierten Personengesellschaft wie der GmbH & Co. KG.

Es bleibt abzuwarten, wie der BFH die Revision entscheiden wird.

Fundstelle: FG München 3 K 235/10, DStR 2013, 1471

zur Übersicht