Umsatzsteuerfreie Leistung: Bleaching

Umsatzsteuer

Solange Bleaching durchgeführt wird, um aufgrund einer vorangegangenen Krankheit oder Behandlung dunkler gewordene Zähne wieder aufzuhellen, ist diese zahnärztliche Leistung als umsatzsteuerfrei zu bewerten.

Zu diesem Urteil kommt das FG Schleswig-Holstein dadurch, dass es das Bleaching in solchen Fällen i.R.v. § 4 Nr. 14 UStG zu der einheitlichen Heilbehandlung der entsprechenden Krankheit zählen möchte. Die Revision beim BFH ist eingelegt. Sein Urteil bleibt abzuwarten.

Fundstelle
FG Schleswig-Holstein, Urteil vom 09.10.2014 4 K 179/10, Revision eingelegt, Az des BFH V R 60/14

zur Übersicht