Tennisarm durch PC-Maus als Berufskrankheit?

Nein! sagt das hessische Landessozialgericht.

Auch wer ständig die PC-Maus und die integrierte Scrolltaste bedient, könne einen Tennisarm als Berufskrankheit nicht geltend machen. Das bleibt auch weiter eher denjenigen, die professionell Sport treiben, Klavier spielen oder Obst pflücken vorbehalten.

Fundstelle
Hessisches Landessozialgericht, Urteil vom 29.10.2013 L 3 U 28/10

zur Übersicht