Teilwertabschreibung nur bei voraussichtlich dauernder Wertminderung

Einkommensteuer

Der niedrigere Teilwert kann nur angesetzt werden, wenn eine voraussichtlich dauernde Wertminderung vorliegt. Es gilt ein striktes Wertaufholungsgebot. Das Bundesministerium für Finanzen (BMF) hat nun zur voraussichtlich dauernden Wertminderung sowie zum Wertaufholungsgebot Stellung genommen.

Das BMF hat ausführlich zur voraussichtlich dauernden Wertminderung sowie zum Wertaufholungsgebot Stellung genommen. Dieses aktuelle Schreiben ersetzt das BMF-Schreiben vom 16.07.2014. 

Das BMF ist in seinem 13 Seiten umfassenden Schreiben auf folgende Punkte eingegangen:  

  • Ermittlung des Teilwerts
  • Voraussichtlich dauernde Wertminderung
  • Wertaufholungsgebot
  • Verbindlichkeiten
  • Zeitliche Anwendung
  • Aufhebung eines BMF-Schreibens 

Das vollständige Schreiben wurde auf der Homepage des BMF veröffentlicht.    

Fundstelle
BMF-Schreiben vom 02.09.2016 IV C 6 - S 2171-b/09/10002 :002

zur Übersicht