Steigern Sie die Effizienz Ihrer Mitarbeiter!

Finanzbuchhaltung

In Kürze startet wieder unser spezielles Buchhaltungsseminar „Finanzbuchhaltung Aktuell I/2015“. Im Mittelpunkt steht nicht nur die „reine“ Finanzbuchhaltung, auch die Anlagen- und Lohnbuchführung betreffende Neuerungen werden besprochen.

Im Seminar stellen wir Ihnen Gesetzesänderungen und Brennpunkte aus der Buchhaltung dar. Sie erhalten alle wichtigen Informationen aus den Gesetzesänderungen des vergangenen Halbjahres und für die Finanzbuchhaltung relevante Themen aus den Unternehmenssteuern.

Unser Tipp: In 10 Schritten zur schnellen Buchhaltung

  1. Branchenspezifischen Kontenrahmen erstellen (einmalig zu Beginn), Kostenstellen angeben, ggf. Vorkontierung vornehmen.
  2. Belege für Buchhaltung zeitnah sortieren (je nach Umfang täglich, wöchentlich oder monatlich).
  3. Ausgangsrechnungen chronologisch und nach fortlautenden Rechnungsnummern sortieren.
  4. Bei steuerfreien Ausgangsrechnungen: Ausfuhrnachweise, Gelangensbestätigungen etc. zusammen mit der Rechnung ablegen.
  5. Eingangsrechnungen alphabetisch nach Kreditoren sortieren.
  6. Kontoauszüge vollständig und chronologisch für jedes Bankkonto getrennt ablegen.
  7. Kreditkartenabrechnungen vollständig und chronologisch für jede Kreditkarte inklusive Originalrechnungen je Zahlung ablegen.
  8. Reiskostenabrechnungen erstellen inkl. Angaben zum Ziel, Datum und Uhrzeit der An- und Abreise, Anlass der Reise, Reiseteilnehmer und Aufstellung aller Reisekosten inkl. Belege (ggf. Belegdoppel, falls Belege auch an anderer Stelle abgelegt sind, z.B. bei Kreditkarten).
  9. Bewirtungsbelege vollständig ausfüllen inkl. Anlass für die Bewirtung, Auflistung aller Teilnehmer an der Bewirtung, Datum und Unterschrift des Einladenden.
  10. Nicht-Euro Belege in Euro umrechnen (z.B. mit dem vom BMF monatlich veröffentlichten Umsatzsteuer-Umrechnungskurs), ausländische Belege in Stichworten übersetzen.
zur Übersicht