Sozialversicherungsentgeltverordnung: Neue Sachbezugswerte für 2016

Einkommensteuer

Ab dem 01.01.2016 gelten neue Sachbezugswerte. Der Bundesrat hat am 06.11.2015 die voraussichtlichen Sachbezugswerte für das Jahr 2016 beschlossen. Die Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt steht noch aus.

Ab dem 01.01.2006 erhöhen sich die Sachbezugswerte. Für die freie Verpflegung wird ein Wert von 236 EUR im Monat festgesetzt. Für verbilligte oder unentgeltliche Mahlzeiten werden für Frühstück 1,67 EUR/Tag bzw. 50 EUR/Monat und für Mittag- oder Abendessen 3,10 EUR/Tag bzw. 93 EUR/Monat festgesetzt.

Die Sachbezugswerte für Unterkunft oder Mieten bleiben unverändert bei 223 EUR/Monat.

Die Sachbezüge sind in Höhe der neu festgesetzten Werte einheitlich sowohl steuerpflichtig als auch beitragspflichtig in der Sozialversicherung.

Fundstelle
Beschluss Bundesrat vom 06.11.2015, Sozialversicherungsentgeltverordnung

zur Übersicht