Sozialversicherung: Änderungen 2015/2016 in der Entgeltabrechnung

Sozialrecht

Was sagt Ihnen "OMS"? Die Abkürzung steht für das Projekt "Optimiertes Meldeverfahren in der Sozialversicherung".

Aufgrund der in diesem Projekt gewonnenen Erkenntnisse erfolgt eine Vielzahl von Änderungen insbesondere im Meldeverfahren der Sozialversicherung ab dem 01.01.2016, z.B.:

  • Einführung einer Datensatz-Identifikation und eines maschinellen Fehlerrückmeldeverfahrens in allen Meldeverfahren, 
  • Der Arbeitgeber soll direkt bei der Datenstelle der Rentenversicherungsträger die aktuell gültige Rentenversicherungsnummer abfragen können,
  • Krankenkassen sollen fehlerhafte Meldungen nicht mehr in der Sachbearbeitung aufklären, sondern bei Unstimmigkeiten maschinell zurückweisen, so im Meldeverfahren, AAG-Verfahren, Zahlstellen-Meldeverfahren und im EEL-Verfahren.

Sie möchten sich perfekt auf die Entgeltabrechnung 2016 vorbereiten? Dann besuchen Sie unser Seminar "Sozialversicherung: Änderungen 2015/2016 in der Entgeltabrechnung zum Jahreswechsel". Selbstverständlich erhalten Sie eine Übersicht der aktuellen Rechengrößen 2016. Außerdem wird auf die Problematik der KSK-Prüfungen eingegangen und Aufgriffspunkte bei der Sozialversicherung sowie beim Zoll aufgezeigt.

zur Übersicht