Sind Sie auf dem aktuellen Stand?

Mehr als 19 Jahre seit ihrer Einführung wurden die Grundsätze ordnungsmäßiger DV-gestützter Buchführungssysteme (GoBS) durch ein neues Schreiben des Bundesfinanzministeriums ersetzt.

Es erläutert die Verwaltungsvorgaben der "Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD)".

Das BMF äußert sich in dem 37-seitigen Schreiben u.a. zu der Verantwortlichkeit für die Führung elektronischer Aufzeichnungen und Bücher, zur Belegfunktion und zur Aufzeichnung der Geschäftsvorfälle sowie zur elektronischen Aufbewahrung von Geschäftsunterlagen. Die neuen Regelungen sind für Veranlagungszeiträume anzuwenden, die nach dem 31.12.2014 beginnen und betreffen ausdrücklich nicht nur bilanzierende Mandanten, sondern auch Einnahmenüberschussrechner.

Welche Neuerungen durch die GoBD zu beachten sind, erfahren Sie im Seminar "Steuerrecht Aktuell für Mitarbeiter II/2015". Alle wichtigen Verwaltungsanweisungen, Gesetzesänderungen und aktuelle Rechtsprechung stellen unsere erfahrenen Referenten wie immer praxisnah und verständlich vor, damit Ihre Mitarbeiter bei der täglichen Arbeit topfit sind.

zur Übersicht