Ratschläge für die ehelichen Finanzen

Die meisten Hochzeiten finden wohl im Mai statt. Was das ganze Jahr zum Thema Heiraten und Finanzen zu beachten ist und was sich lohnt? Beachten Sie am besten diese 7 Ratschläge.

  1. Steuern: Je höher Ihre Einkommensdifferenz, desto größer ihr Nutzen vom Ehegattensplitting.
  2. Gemeinsame Kredite: Nehmen Sie Ihre Kredite gemeinsam auf. Hat die Bank zwei Schuldner, bietet sie Ihnen günstigere Konditionen.
  3. Hausrat und Police zusammenlegen und damit noch mehr sparen. Ebenso verfahren Sie mit der Haftpflichtversicherung.
  4. Familienversicherung nutzen: Nicht erwerbstätige Ehegatten können vom Partner kostenfrei mitversichert werden.
  5. Bezugsberechtigte der Lebens-und Rentenversicherung anpassen: Sichern Sie so Ihren neuen Partner ab und bedenken auch die Option der Risikolebensversicherung.
  6. Verträge gemeinsam abschließen: Kaufen oder mieten Sie Ihr Familienheim gemeinsam. So können Sie sich in Krisenzeiten nicht gegenseitig vor die Tür setzen und sind abgesichert.
  7. Verträge "gegeneinander" abschließen: Einen fairen Ehevertrag abzuschließen, bietet sich an, solange man einander noch wohlgesinnt ist. Er gibt beiden Seiten Sicherheit und sollte es doch mal schief gehen mit der Ehe, wissen Sie vorher, was auf sie zukommt und haben im Voraus rational entschieden statt hinterher in Streit. 

Fundstelle
Tenhagen in Finanztip vom 29.04.2016

zur Übersicht