Photovoltaikanlagen…

Sonstiges

...erzeugen nicht nur Energie auf dem Dach – sie bringen uns auch bei der Steuererklärung ins Schwitzen.

Eins von vielen Problemen: Der Eigenverbrauch bei Anlagen, die nach dem 31.03.2012 in Betrieb genommen werden. Es gibt keine Einspeisevergütung mehr und oft auch keinen Zwischenzähler für den selbstverbrauchten Strom. 

Lösung:
Bei einer Leistung der Anlage bis 10 KWp kann die Strommenge mit 1.000 KWh je KWp ermittelt werden.

Beispiel:
Anlage 6 KWp = 6.000 KWh Gesamtstrom. Eingespeist wurden 4.500KWh – somit Eigenverbrauch 1.500 KWh. Daraus resultiert eine Betriebseinahme von 1.500 KWh x 0,20 EUR = 300 EUR.

Diese und weitere Lösungen geben wir Ihnen in unserem Seminar „A.S. für Mitarbeiter III/2013“.

zur Übersicht