"Offensichtlich dürfen Sie nicht im Stehen duschen"

Haas - Steuernachrichten

Ist die Dusche in der Mietwohnung nur halbhoch gefliest, darf man - natürlich - nur bis zu dieser Höhe Wasser gelangen lassen. Ergo ist vertragsgemäßer Nutzung des Badezimmers entsprechend nur ein "Sitzduschen" möglich.

Im Badezimmer einer Mietwohnung entstand Schimmel. Der Mieter klagte und das Amtsgericht verurteilte den Vermieter zur Schimmelbeseitigung. Solange die Schäden noch andauerten, sollte dem Mieter ein Mietminderungsrecht von 10 % zustehen.

Zu Unrecht, entschied das Landgericht nun! Die Dusche war nur halbhoch gefliest. Für den Mieter sei es - offensichtlich - erkennbar gewesen, dass, wenn er im Stehen dusche, Wasser in die Wand eindringe und dieses Verhalten eine Schimmelbildung fördere. Indem er das nicht beachtete und im Stehen duschte, riskierte er - erkennbar - die Beschädigung der Mietsache und nutzte die Wohnung vertragswidrig. Er darf die Miete deshalb nicht kürzen.

Fundstelle
Landgericht Köln, Urteil vom 24.02.2017 1 S 32/15

zur Übersicht