Latente Steuern - Können Sie diese 10 Fragen beantworten?

Machen Sie jetzt den Test.

  1. Unter welchen Voraussetzungen sind latente Steuern zu bilden?
  2. Wann ist die Bildung verboten?
  3. Mit welchen Steuersätzen sind latente Steuern zu bewerten?
  4. Wie sind aktive und passive Steuern auszuweisen?
  5. Wie ist eine Steuerüberleitungsrechnung zu erstellen?
  6. Latente Steuern auch bei Personengesellschaften?
  7. Wie unterscheiden sich abzugsfähige und zu versteuernde temporäre Differenzen?
  8. Was sind quasi permanente Differenzen?
  9. Wann besteht ein Aktivierungswahlrecht und wann eine Passivierungspflicht?
  10. Welches sind die typischen Differenzen zwischen Handels- und Steuerbilanz?

Unser Seminar "Latente Steuern bei Kapital- und Personengesellschaften sowie Organschaftsfällen" gibt Antworten auf diese Fragen. Anhand ausführlicher Fallbeispiele wird dargestellt, wie und wann latente Steuern gebildet werden und was zu beachten ist.

zur Übersicht