Kündigung eingegangen. Bitte bestätigen Sie Ihre Kündigung

Stellen Sie sich vor, Sie haben ihren Mobilfunkvertrag gekündigt. Schriftlich wird Ihnen mitgeteilt, dass Ihr Kündigungswunsch eingegangen ist. Jedoch werden Sie im gleichen Schreiben um Rückruf gebeten, um die Kündigung telefonisch zu bestätigen. Würden Sie anrufen? Müssten Sie anrufen, damit die Kündigung wirksam wird?

Diese Frage haben sich einige Kunden, denen Beschriebenes widerfahren ist, gestellt. Die Verbraucherzentrale Niedersachsen klagte nun gegen den Mobilfunkbetreiber wegen "irreführendem Geschäftsgebahren". Das Ergebnis ist folgendes:

  1. Das Landgericht Kiel bestätigt die Einschätzung der Verbraucherzentrale.
  2. Die Kündigung der Kunden ist ohne Anruf schon beim ersten Eingang bei dem Mobilfunkanbieter wirksam.
  3. Mit der Aufforderung zum Anruf wird der Kunde widerrechtlich irregeführt.
  4. Die Aufforderung zum Rückruf ist eine unzulässige Umgehung des Verbotes der Telefonwerbung.

Fundstellen
http://www.verbraucherzentrale-niedersachsen.de/link1812244A.html
LG Kiel, Urteil vom 09.04.2015 15 O 99/14

zur Übersicht