Kosten für Kinderbetreuung - Wie Babysitting steuerlich berücksichtigt werden kann

Lassen Sie oder Ihre Mandanten und Mandantinnen Ihre Kinder zuhause betreuen, können Sie die Kosten dafür zu 2/3 steuerlich absetzen.

Voraussetzung dafür ist jedoch - sowohl im vom BFH für die Streitjahre 2009 bis 2011 entschiedenen Fall als auch in den Folgejahren bis heute -, dass Sie eine Rechnung erhalten und diese auf das Konto der Betreuung begleichen. Bei Barzahlungen ist ein Abzug ausgeschlossen.
Bis einschließlich 2011 setzte der § 9c Abs. 3 Satz 3 EStG dieses Erfordernis. Seit 2012 ist es der § 10 Abs. 1 Nr. 5 EStG. Die Voraussetzungen gelten für alle Arten von Beschäftigungsverhältnissen, insbesondere auch für geringfügige.

Tl;dr
Erfolgt Kinderbetreuung gegen Rechnung und Zahlung auf das Konto der Betreuungsperson können Sie die Kosten zu 2/3 steuerlich abziehen.

Fundstelle
BFH-Urteil vom 18.12.2014 III R 63/13

zur Übersicht