Haftung bei Verlinkung

Haas - Steuernachrichten

Auch wenn man den Urheberrechtsverstoß nicht selbst begeht, kann man mit einem Link auf eine solche Seite haften.

Aus eigener Erfahrung kann ich berichten, dass die nichtausreichende "Zitierung" aller Daten für insbesondere verwendete Fotos schnell die Gefahr einer Haftung in sich birgt. Wir hatten ein Foto verwendet und auf die entsprechende Seite hingewiesen, von der wir es erhalten hatten. Für dieses spezielle Foto hätten wir aber auch noch auf die Seite des Fotografen verlinken müssen, um seinen entsprechenden Urheberrechten Genüge zu tun.

Nunmehr hat das LG Hamburg entschieden, dass bereits die Verlinkung auf eine Webseite, auf der urheberrechtswidrig ein Foto öffentlich zugänglich gemacht wurde, selbst eine Urheberrechtsverletzung darstellen kann. Dementsprechend begründet dies dann natürlich auch die Haftung für die Verlinkung auf diese urheberrechtswidrigen Inhalte.

Vorsicht ist geboten!     

Fundstelle
LG Hamburg, Beschluss vom 18.11.2016 310 O 402/16

zur Übersicht