Gelangensbestätigung

Umsatzsteuer

Die Gelangensbestätigung als Nachweismöglichkeit für die Anwendung der Steuerbefreiung für ig. Lieferungen wird durch Nachweisalternativen neu geregelt.

Nachweis für die ig. Lieferung ab 01.10.2013

Der BR hat der 11. Verordnung zur Änderung der Umsatzsteuer-Durchführungsverordnung (UStDV) vom 04.02.2013 (BR-Drs. 66/13) zugestimmt.

Die Gelangensbestätigung als Nachweismöglichkeit für die Anwendung der Steuerbefreiung für innergemeinschaftliche Lieferungen (§ 4 Nr. 1 Buchst. b,
§ 6a UStG) wird in § 17a UStDV durch Nachweisalternativen neu geregelt.
Die Regelungen treten zum 01.10.2013 in Kraft. Bis dahin können die bislang bekannten Buch und Belegnachweise noch fortgeführt werden.

Informationen hierzu finden Sie bei vielen Industrie- und Handelskammern (z.B. IHK - Frankfurt/Main)
http://www.frankfurt-main.ihk.de/recht/steuerrecht/umsatzsteuer_international/innergemeinschaftliche_lieferungen

oder IHK-Stuttgart
http://www.stuttgart.ihk24.de/recht_und_steuern/steuerrecht/Steuermeldungen/1643874/Neue_Nachweise_fuer_grenzueberschreitende_Lieferungen.html;jsessionid=82D5218270C08C8986DE28319FF26C43.repl2

zur Übersicht