(Fast) ohne Kredit zur Unternehmensgründung - Öffentliche Förderprogramme für Ihren selbstständigen Berufsstart

Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten den Finanzierungsbedarf Ihres Vorhabens durch Banken zu minimieren. Crowdfunding wird auch in Deutschland immer größer und kann sich für Sie - sollten Sie die privaten Anleger auf den entsprechenden Internetplattformen überzeugen - sehr auszahlen.

Wenn Sie lieber auf öffentliche Hilfe vertrauen möchten oder vielleicht auch eine Kombination anstreben, nutzen Sie jetzt zinsgünstige Darlehen, öffentliche Bürgschaften, Haftungsfreistellungen und nicht rückzahlbare Zuschüsse. 

Um aus der Flut von den ca. 1.000 öffentlichen Finanzierungshilfen zu profitieren empfiehlt sich folgendes Vorgehen:

  1. Ersten Überblick finden unter www.foerderdatenbank.de
  2. Mit der Funktion "Förderrecherche" eine passende Programmauswahl erstellen
  3. Sich bei Ihrer Bundesland IHK über ausgewählte Fördermaßnahmen informieren und persönlich beraten lassen
  4. Auch persönliche Beratung bei Ihrer Stadt IHK einholen

Interessant zu wissen:
  
Dafür entschieden sich die meisten Gründer:

  1. Mikrodarlehen
  2. Startgeld/ERP Gründerkredit
  3. ERP Kapital für Gründung 

Fundstelle
Netcoo Magazin 08/2015

zur Übersicht