Entschädigungen für Lehmann

Einkommensteuer

Anleger sind steuerfrei - Abgeltungssteuer fällt nicht an. Unter Hinweis auf das BMF-Schreiben vom 27.11.2013 sollten sich Betroffene dagegen wehren.

Manche Banken behalten dennoch Abgeltungssteuer ein. Dagegen sollten sich die betroffenen Steuerpflichtigen - unter Hinweis auf das BMF-Schreiben vom 27.11.2012 IV C 1 - S 2252/12/10002 - wehren.

Darin heißt es: Zahlungen auf Grundlage des Insolvensplans Lehmann Brothers Holdings Inc., die niedriger als der Nennwert der Forderung sind, stellen in ihrer Eigenschaft als Teilrückzahlungskomponente ein Veräußerungsgeschäft im Sinne des § 20 Abs. 2 Nummer 7 EStG mit dem Veräußerungsgewinn 0 EUR dar. Der nicht zurückgezahlte Teil des Nennwertes ist als schlichter Forderungsausfall zu würdigen. Ein Steuereinbehalt ist demnach in solchen Fällen nicht vorzunehmen.

zur Übersicht