ELStAM-Datenbank

Lohn und Personal

Und wieder ein bundesweiter Fehler beim Lohnsteuerabzug.

Das Bundeszentralamt für Steuern speichert die für den Lohnsteuerabzug maßgebenden Merkmale, wie zum Beispiel die Steuerklasse von Arbeitnehmern, in einer zentralen Datenbank (sogenannte ELStAM-Datenbank) und teilt diese den Arbeitgebern monatlich automatisch mit.

Im September wurden aufgrund eines technischen Fehlers falsche Werte an die Arbeitgeber gemeldet. Dies teilt die OFD Karlsruhe in einer Mitteilung vom 18.09.2015 mit und fordert die Arbeitnehmer auf, die Gehaltsabrechnungen inhaltlich zu überprüfen. Denn bei einzelnen Mitarbeitern im gesamten Bundesgebiet wurde die Steuerklasse 3 mit der Gehaltsabrechnung September auf Steuerklasse 4 geändert.

Die betroffenen Mitarbeiter müssen sich nun an ihr Finanzamt wenden und formlos eine Korrektur beantragen. Bis zu deren technischer Umsetzung erhalten sie von ihrem Wohnsitzfinanzamt entsprechende Papierbescheinigungen zur Vorlage bei den Arbeitgebern, um finanzielle Nachteile zu vermeiden.

Hierbei handelt es sich bereits um den zweiten Fehler in diesem Jahr. Im Juli kam es vor, dass Arbeitnehmer mit Steuerklasse 3 rückwirkend auf den 01.01.2015 in Steuerklasse 1 eingestuft worden waren.  

Fundstelle
OFD Karlsruhe, Mitteilung vom 18.09.2015

zur Übersicht