Ein Urteil, das Sie kennen müssen!

Ist der neue § 27 Abs. 19 Satz 2 UStG verfassungswidrig?

Es geht um die rückwirkende Änderung der Besteuerung von Bauleistungen (ursprünglich Reverse-Charge-Verfahren) für die nach der Neuregelung der Vertrauensschutz nach § 176 Abs. 2 AO nicht gilt.

Das Finanzgericht hält die Neuregelung in einem AdV-Beschluss für verfassungswidrig! Das Hauptsacheverfahren bleibt abzuwarten.

Fundstelle
FG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 03.06.2015 5 V 5026/15

zur Übersicht