Das Wichtigste auf den Punkt - Videorückblick Kalenderwoche 26

Insolvenzverwalter darf das Wahlrecht zur getrennten Veranlagung ausüben, Neue Stellungnahme zu Gewinnkorrekturen im Rahmen von § 15a EStG, Häusliches Arbeitszimmer rechtfertigt nicht die Berücksichtigung von Aufwendungen für Nebenräume, Regelmäßige Arbeitsstätte von Berufskraftfahrern im Stammhaus des Arbeitgebers, Zivilprozesskosten aus Erbstreitigkeiten sind keine außergewöhnlichen Belastung, Sofortabzug eines Disagios, Übertragung der § 6b-Rücklage auch vor Fertigstellung des Ersatzwirtschaftsguts zulässig, Vorsteuerabzug einer Holding bei Einwerbung von Kapital

zur Übersicht