Bürokratie - Index, was ist das denn?

Staatlich veranlasste Anträge, Meldungen oder Dokumentations- und Berichtspflichten führen bei Unternehmen zu Kosten. Diese Belastungen werden im Bürokratiekostenindex (BKI) gesammelt und gemessen.

Trotz Einführung des Mindestlohnes ist der Index seit dem 1. Januar um 0,11 Punkte auf 100,02 zurückgegangen.

Aber:
In die Bemessung eingegangen sind bezüglich Mindestlohngesetz jedoch nur die "Prognosen" der Bundesregierung, wieviel Bürokratie der Mindestlohn für die Unternehmen zusätzlich verursachen wird: Null (= Prognose aus der Gesetzesbegründung).

Erst nach 2 Jahren (also 2017) fließen dann die tatsächlichen Bürokratieaufwendungen in den Index ein! Und diese werden um ein vielfaches höher ausfallen. 

zur Übersicht