Bilanzierung von Verbindlichkeiten in der Liquidationsschlussbilanz

Haas - Steuernachrichten

Bitte wandeln sie Reste-GmbHs nicht um, sondern liquidieren sie.

Die OFD Frankfurt hat eine in der Praxis wichtige Frage zugunsten des Steuerpflichtigen beantwortet:

Allein in der Beantragung oder Zustimmung eines Gläubigers zur Liquidation ist konkludenter Forderungsverzicht zu sehen ist.

Wäre ein Forderungsverzicht anzunehmen, würde (wohl) ein steuerpflichtiger Ertrag entstehen.

Beispiel
Eine "Reste-GmbH" mit Pensionsrückstellung (ohne ausreichende Rückdeckung) wird liquidiert.

Lösung
Kein Forderungsverzicht, kein Ertrag! Also bleibt die Verbindlichkeit in der Liquidationsschlussbilanz bilanziert (und alles ist gut).

Praktikerhinweis

  1. Die OFD Frankfurt geht auch auf die Variante mit Rangrücktritt ein.
  2. Bitte wandeln sie die GmbH nicht um, es droht ein Übernahmefolgegewinn.

Fundstelle

OFD Frankfurt/Main, Verfügung vom 30.06.2017, DStR 2017 S. 2056,
BFH-Urteil vom 05.02.2014 I R 34/12

zur Übersicht