Betriebsprüfung bei der Kapitalgesellschaft - Wie vermeiden Sie im Vorfeld, dass die Prüferin/der Prüfer etwas "findet"

Besonderes Augenmerk richtet die Betriebsprüferin/der Betriebsprüfer auf die Verträge zwischen Gesellschafter und Gesellschaft. Deshalb wichtig für Sie: Im Vorfeld Formalien beachten! Die Verträge müssen zivilrechtlich wirksam abgeschlossen werden. Mangelt es daran droht die verdeckte Gewinnausschüttung.

Überprüfen Sie daher am besten laufend, spätestens aber vor Beginn der Prüfung:

  • Liegen sämtliche Verträge - auch Ergänzungen - vor?
  • Wurden die Verträge tatsächlich durchgeführt?
  • Halten sie einem Fremdvergleich stand?

Auch nach der Betriebsprüfung besteht oft Handlungsbedarf. Nicht anerkannte Verträge sind unverzüglich anzupassen. Bis dahin sind die steuerrechtlichen Konsequenzen laufend zu berücksichtigen. Machen Sie sich fit für diese Themen durch unser Seminar "Betriebsprüfung Aktuell: Kapitalgesellschaften".

zur Übersicht