Beherrschung der Wechselwirkungen zwischen KapG und Anteilseigner!

Körperschaftsteuer

Geht es um ertragsteuerliche Sachverhalte einer Kapitalgesellschaft, sind oft unmittelbar die Gesellschafter betroffen.

Besondere Herausforderung ist es, die vielfältigen Auswirkungen zu erkennen und systematisch abzuarbeiten. Fragestellungen sind häufig:

Erfassung innerbilanziell in Handels- und/oder Steuerbilanz oder (auch) außerbilanziell bei der Einkommensermittlung? Ergeben sich zusätzliche Auswirkungen auf Verlustvortrag, steuerliches Einlagekonto, besteht Kapitalertragsteuerpflicht? Gibt es Abweichungen bei der Gewerbesteuer? Sind Einkünfte beim Gesellschafter zu erfassen, wenn ja, wann und greift hier die Abgeltungssteuer oder das Teileinkünfteverfahren? Ändern sich die Anschaffungskosten der Beteiligung?

Im Mittelpunkt des 2-tägigen Seminars

"Die Besteuerung der GmbH und ihrer Anteilseigner - Wissen auffrischen" ab 02.02.2015

steht die ganzheitliche Betrachtung und Lösung dieser Fragestellungen. Dabei werden vor allem zahlreiche praxisnahe Fallbeispiele gelöst. 

zur Übersicht