Anwachsung und GrESt

Sonstiges

Scheidet aus einer aus zwei Personen bestehenden PersG eine Person aus und übernimmt die andere Person die Anteile der OHG, geht das Eigentum auf den übernehmenden Gesellschafter über.

Beispiel
An der AB-OHG mit Grundstück im Inland, sind A und B je zu ½ beteiligt. A verkauft seine Anteile an B.

Lösung
a) Scheidet aus einer aus zwei Personen bestehenden PersG eine Person aus und übernimmt die andere Person die Anteile (das Geschäft) geht bei gleichzeitigem Erlöschen der OHG das Eigentum am Gesamthandsvermögen einschließlich des Grundstücks kraft Gesetzes im Wege der Anwachsung nach § 738 BGB auf den übernehmenden Gesellschafter über (§ 1 Abs. 1 Nr. 3 GrEStG; Boruttan § 1 GrEStG Rdnr. 593 ff).

b) Die Vergünstigung des § 6 Abs. 2 GrEStG ist (unter Beachtung des § 6 Abs. 4 GrEStG) anwendbar (Boruttan zu § 1 GrEStG Rdnr. 605; zu § 6 GrEStG Rdnr. 8 ).

zur Übersicht