7 Tipps die Ihnen beim (Wieder-)Einstieg ins Steuerrecht helfen!

Mit vielen verschiedenen Themengebieten und ständigen Änderungen stellt das Steuerrecht Quer- und Wiedereinsteigern vor große Herausforderungen. Zu schaffen ist der Einstieg aber allemal.

Wir haben 7 Tipps zusammengestellt, die ihnen dabei helfen sollen:

1. Fragen Sie!

Ohne Fragen wird es nicht gehen. Also haben Sie keine falsche Scheu und löchern Sie unsere Referenten während des Seminars.

2. Lesen Sie!

Sie müssen "nicht viel" Vorwissen mitbringen (es schadet aber auch nicht). Wir bringen Ihnen bei Grundlagen nach Schema abzuarbeiten. Dadurch werden Sie ganz nebenbei viel Nützliches erfahren und Sie lernen schnell und effektiv zu recherchieren.

3. Verstehen Sie!

Versuchen Sie zu verstehen, warum etwas wie gemacht wird. Anders als vielfach behauptet, ist das Steuerrecht - zumindest in weiten Teilen - logisch und systematisch. Ja, man kann es verstehen…

4. Entscheiden Sie!

In vielen Fällen gibt es kein klares "Richtig" oder "Falsch", sondern mehrere vertretbare Auffassungen. Sind Sie unsicher, fragen Sie Ihren Chef (Abteilungsleiter) oder nehmen Sie im Zweifel die Meinung der Finanzverwaltung.

5. Überzeugen Sie!

Das Finanzamt, Ihr Mandant oder Ihr Chef sind anderer Meinung? Nur durch überzeugende Argumente kommen Sie zur richtigen Lösung.

6. Lernen Sie aus Fehlern!

Früher oder später macht jeder mal einen Fehler. Das ist oft nicht so schlimm und kann wieder ausgebügelt werden. Aber machen Sie den gleichen Fehler nicht zweimal.

7. Unser Seminar!

In unserem Seminar werden komplexe Themen systematisch und anschaulich dargestellt. Zusätzlich helfen Seminarunterlagen als Nachschlagewerke bei Problemen in der Praxis.

Mit unseren Steuergrundkursen für Quer- und Wiedereinsteiger helfen wir Ihnen beim
(Wieder-)Start ins Steuerrecht. Die wichtigsten Grundlagen im Ertragsteuer-, Umsatzsteuer- und Verfahrensrecht werden hier anhand praxisrelevanter Beispiele verständlich erklärt.

zur Übersicht