5 Alternativen zur Gehaltserhöhung

„Mehr netto vom brutto“ - wünschen sich nicht nur Arbeitnehmer, sondern auch Arbeitgeber können im Falle der Zuwendung geldwerter Leistungen Steuern und Sozialabgaben sparen. Die General Industry Vergütungsstudie von Tower Watson hat die beliebtesten Alternativen zur Gehaltserhöhung ermittelt:

  1. Handykosten: Ein Zuschuss zum privaten Handyvertrag oder die Möglichkeit der Privatnutzung des Diensthandys steht bei den Mitarbeitern ganz weit vorn.
  2. Arbeitgeberdarlehen: Eine gute und beliebte Methode zur langfristigen Bindung von Mitarbeitern ist ein Arbeitgeberdarlehen, z.B. zur Finanzierung von Fortbildungen (von denen ebenfalls Arbeitgeber und Arbeitnehmer profitieren) oder auch als Ergänzung der Baufinanzierung der Bank zum Erwerb einer Immobilie.
  3. Mittagessen: Das gemeinsame Mittagessen mit Kollegen fördert den Austausch im Team und sorgt für ein gutes Betriebsklima. Es ist daher nicht verwunderlich, dass die Arbeitgeber geförderten Essensschecks oder ein vergünstigter Mittagstisch die Bronzemedaille in dieser Rangliste erhalten.
  4. Firmenrabatt: Eine weitere beliebte Möglichkeit für einige Unternehmen sind Mitarbeiterrabatte, Freimengen für den Eigenbedarf oder eine Ermäßigung auf Firmenprodukte.
  5. Kinderbetreuung: Nur auf dem 5. Rang aber dennoch mehr und  mehr im Trend liegen Betreuungseinrichtungen für Kinder oder eine Bezuschussung der Kosten.

Fundstelle
http://www.towerswatson.com/de-DE/Press/2015/01/Die-Top-5-der-betrieblichen-Zusatzleistungen

zur Übersicht