4 Vorteile des neuen ElterngeldPlus

Das ElterngeldPlus wurde vom Bundestag verabschiedet. Es soll nun einfacher werden Elterngeldbezug und Teilzeitarbeit miteinander zu kombinieren, insgesamt alles flexibler und partnerschaftsfreundlicher und auch die Alleinerziehenden sollen einen Vorteil haben. Kurz gesagt: Elterngeld Plus soll ein Gewinn für alle sein.

Zum 01.01.2015 tritt das entsprechende Gesetz in Kraft, das für alle Geburten ab 01.07.2015 gilt. Gezahlt werden mindestens 300 EUR und höchstens 1.800 EUR.

  1. Lohnenswert: Der frühere Wiedereinstieg in den Job. Wenn bisher das Elterngeld für höchstens 14 Monate gezahlt wurde, haben Eltern, die vorher wieder angefangen haben zu arbeiten, einen Teil des Elterngeldanspruches verloren. Nun soll aber der Wunsch nach Teilzeitarbeit belohnt werden, indem sie das ElterngeldPlus doppelt solange erhalten können. 
  2. Lohnenswert: Partnerschaftliche Aufteilung der Kinderbetreuung. Wenn sich die Eltern so arrangieren, dass sie beide für mindestens 4 Monate zwischen 25 und 30 Wochenstunden arbeiten, wird das ElterngeldPlus als Partnerschaftsbonus für weitere 4 Monate gezahlt.
  3. Lohnenswert auch für Alleinerziehende: Für sie wird an den steuerlichen Entlastungsbetrag nach § 24b EStG angeknüpft, wodurch sie dann auch von den Partnermonaten und dem Partnerschaftsbonus profitieren.
  4. Lohnenswert: Neuerungen bei der Elternzeit. Was bleibt ist, dass bis zum 3. Geburtstag des Kindes die Eltern eine unbezahlte Auszeit vom Job nehmen können. Neu ist jedoch, dass danach bis zum 8. Lebensjahr 24 statt 12 Monate genommen werden können.

Fundstelle
Pressemitteilung des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend vom 07.11.2014

zur Übersicht